Wäschesortierer kaufen

Wäschesortierer kaufen

September 9, 2022 0 Von Redaktion / Charlie

Wäschesortierer sind praktische Haushaltshelfer. In diesem Artikel lernst du alles, was du wissen musst, wenn du einen Wäschesortierer kaufen möchtest. Meistens sind sie so konzipiert, dass sie auf einem Rollwagen bequem zur Waschmaschine geschoben werden können. Ein guter Wäschesortierer besitzt zwischen drei und vier Kammern, um Buntwäsche von Weißwäsche und Synthetik trennen zu können. Somit hast du nicht das Problem, deine Wäsche kunterbunt zu waschen und nach dem Waschgang festzustellen, dass deine weißen Blusen oder Hemden einen Rotstich haben. Auch ist es wichtig, dass du deine Kleidung je nach Temperatur sortierst. So können delikate Kleidungsstücke, die nur bei maximal 30 Grad Celsius gewaschen werden dürfen, bei 40 oder 60 Grad bereits einlaufen und dir dann nicht mehr passen, weil zu klein.

 

Was genau ist ein Wäschesortierer?

Vom Wäschekorb unterscheidet sich der Wäschesortierer dahingehend, dass er ein hübsches Möbelstück im Flur oder Badezimmer darstellt. Du kannst also deine Schmutzwäsche je nach Farbe und Art des Waschprogramms sortieren. Wäschesortierer sind auf amazon.de in verschiedenen Ausführungen und Farben erhältlich und auch preiswert.

 

Wer benötigt eigentlich einen Wäschesortierer?

Grundsätzlich kann sich jeder Konsument einen Wäschesortierer zulegen, sofern der Platz vorhanden ist. Wie beim Mülltrennen kannst du hier auch deine Schmutzwäsche problemlos trennen. Du vermeidest Unfälle beim Waschen, sofern mal wieder sorglos alles zusammen gewaschen worden ist. Du kannst aber auch deine Wäsche zu unterschiedlichen Waschprogrammen oder Waschtemperaturen sortieren. Somit musst du den Wäschesortierer nur noch ins Bad schieben, bzw. die Waschmaschine mit der jeweiligen Kammer füllen und musst dir keinerlei Gedanken machen. Hast du einen mehrköpfigen Haushalt, lohnt sich die Anschaffung eines Wäschesortierers auf jeden Fall, da viele Kleidungsstücke gewaschen werden wollen. Es gibt auch einen didaktischen Hintergrund. Bist du Mama von mehreren Kindern, kannst du jedem Kind ein eigenes Fach im Wäschesortierer zuteilen und jedes Kind lernt dadurch, für seine Wäsche die Verantwortung zu übernehmen.

 

Wäschesortierer kaufen – Die Bestseller

 

Welche Größe hat der ideale Wäschesortierer?

Generell kann man davon ausgehen, dass für eine einzelne Person im Durchschnitt in der Woche ein Wäschevolumen von zirka 30 bis 40 Liter anfällt. Somit kannst du die Größe deines Wäschesortierers berechnen und beim Kauf berücksichtigen. Dies ist allerdings nur ein Richtwert. Eine Frau verbraucht üblicherweise mehr Kleidung als ein Mann und Kinder machen sich mehr schmutzig als Jugendliche. Wäschst du ab und zu deine Bettwäsche, muss auch das berücksichtigt werden. Im Sommer ist das Wäschevolumen geringer als im Winter, da die Stoffe deutlich luftiger und dünner sind.

Ein weiteres, praktisches Accessoire für den Haushalt findest du in diesem Beitrag.

 

Wie lässt sich ein guter Wäschesortierer aufteilen?

Du kannst deinen Wäschesortierer je nach Farbe einteilen. Hierzu gibt es dann ein Fach für Buntwäsche, eins für Kochwäsche, eins für Weißwäsche und eins für Feinwäsche. Natürlich kannst du auch je nach Material in Seiden, Baumwolle, Synthetik unterteilen.

Du solltest darauf achten, niemals schwere Decken mit leichterer Kleidung zu waschen, da es zu Unwucht Schäden in der Waschmaschine führen kann und bis hin zum Motorschaden gehen kann. Daher ist Vorsortieren das Um und Auf für eine langlebige Waschmaschine. Hier gilt jedoch das Prinzip deiner eigenen Gepflogenheiten und persönlichen Geschmäckern. Zwar besitzen einige Wäschesortierer auf ihren Stoffbeuteln vorgefertigte Schriften wie „dark“, „white“ oder Vordrucke bezüglich der Materialien, jedoch kannst du deinen Wäschesortierer natürlich befüllen, wie du es möchtest und wie es dir am bequemsten erscheint.

 

Wäschesortierer kaufen – Welche Vor- und Nachteile gibt es?

Einen Wäschesortierer zu kaufen bedeutet, sich den Alltag mit der anfallenden Wäsche erheblich zu erleichtern. Sowohl einem Single, als auch einer mehrköpfigen Familie bereitet ein Wäschesortierer eine erhebliche Zeitersparnis und eine große Unterstützung. Auf diese Weise hast du die Möglichkeit, die Schmutzwäsche sorgfältig zu sortieren, um sie zu einem späteren Zeitpunkt einfach nur noch in die Wäschetrommel füllen zu müssen. Das lange Sortieren fällt dann schon einmal weg.

Du kannst natürlich auch die Schmutzwäsche je nach Waschgang vorsortieren. Ein weiterer Vorteil ist die Tatsache, dass Wäschesortierer so gebaut sind, dass sie sich easy von einem Raum in den anderen Raum schieben lassen. Das spart Kraft und du musst keine Wäschekörbe mehr tragen. Zudem sind Wäschesortierer echte Hingucker, wenn es darum geht, einen Raum oder das Badezimmer optisch aufzuwerten. Die Anschaffungspreise sind auch relativ moderat. Auf amazon.de kannst du dir günstige Wäschesortierer frei Haus liefern lassen und die Rückgabe ist relativ unkompliziert.

 

FAQ – Wichtige Fragen zum Thema Wäschesortierer kaufen

 

In welchen Farben sind Wäschesortierer eigentlich erhältlich?

Im Onlinehandel, sowie im Fachhandel findest du hübsche Wäschesortierer, die deinen Geschmack mit Sicherheit treffen und auch zu deiner übrigen Einrichtung passen. Hast du beispielsweise geplant, deinen Wäschesortierer im Schlafzimmer aufzustellen, welches in grünen Tönen eingerichtet ist, kannst du, passend zum Farbton, deinen Wäschesortierer in der präferierten Farbe passend dazu kaufen.

Kann ich mir Wäschesortierer auch auf amazon.de kaufen?

Ja, im Market Place findest du viele verschiedene Modelle, die deinen Geschmack garantiert treffen werden. Dein großer Vorteil: Hast du Amazon Prime, ist der Versandt auch gratis und die Rückgabe ist frei von Komplikationen.

Wie viele Kammern hat ein guter Wäschesortierer?

Üblicherweise sollte ein guter Wäschesortierer bei mindestens drei Kammern beginnen und, im Idealfall, bis zu fünf Kammern aufweisen. Die Kammern sollten ein geräumiges Fassungsvermögen für deine Schmutzwäsche haben.

Kann ich die Leinen- oder Baumwollsäcke des Wäschesortierers auch waschen?

Selbstverständlich solltest du die Baumwollsäcke deines Wäschesortierers dann und wann aus hygienischen Gründen auch in die Waschmaschine werfen. Es sammelt sich ja Staub und Erde (von Kinder Fußball Bekleidung z.B.) an. Das verursacht Schmutz und Bakterien.

Kann ich auch nasse Wäsche in den Wäschesortierer geben?

Nein, das solltest du tunlichst vermeiden: Die Wäschesäcke bestehen aus Stoff und sind somit Schimmel-anfällig. Schimmelflecken bekommt man in aller Regel nicht so einfach aus dem Stoff heraus und Schimmelsporen können die übrige Wäsche befallen.

Kann ich den Wäschesortierer auch anderweitig nutzen?

Selbstverständlich kannst du im Wäschesortierer auch Kleidung einfach aufbewahren, die du zurzeit nicht benötigst. Das können Wintermäntel sein, die du sorgsam zusammenlegst oder Skihosen, Badebekleidung und vieles mehr. Du kannst darin auch Stofftiere aufbewahren oder Spielzeug, CDs oder Bettwäsche, die du gebügelt hast und im Schrank dafür keinen Platz findest.

 

Wäschesortierer kaufen – Fazit:

Für einen Single, wie für eine Großfamilie stellt der Wäschesortierer den idealen Alltagshelfer dar. In der Anschaffung relativ günstig, in der Optik bestechend schön und vom Nutzen her unsagbar effizient. Ein Wäschesortierer ist, laut unserer Meinung, eine Investition, die man sich ruhig gönnen darf. Die Zeitersparnis und der daraus resultierende Nutzen amortisiert den Anschaffungspreis bereits nach wenigen Malen der Nutzung.

Letzte Aktualisierung am 24.06.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API