Sie sind nicht eingeloggt.
| Vorteile der Registrierung |
preisfürst von A bis Z
Bewerten Sie Ihre Versandapotheke
Gewinnspiel

Aktuelle Empfehlungen rund um Ihre Gesundheit

Bergwiesen und Heumilch

Wenn mit den ersten Sonnenstrahlen die Gräser blühen und die Pollen fliegen melden sich die Allergieprobleme zurück. Auf den Wiesen wachsen dann wieder über 40 verschiedene Blütenpflanzen, darunter zahlreiche Heilpflanzen wie Heil-Ziest , Arnika und Johanniskraut.




 

weiterlesen

Sportverletzungen natürlich behandeln - Teil 3

Letzter Teil der Serie Sportverletzungen natürlich behandeln. Dieses Mal geht es Rund um das Thema Muskelkater.

weiterlesen

Ebola-Virus

Ebola wurde benannt nach einem Flussausläufer des Kongo. Im Jahr 1976 kaufte der Direktor einer Missionschule im Urwalddorf Yambuku im früheren Zaire (heute Demokratische Republik Kongo) mit einem Kollegen auf einer Reise am Ufer des Ebola-Flusses einen frisch erlegten Affen.


 

weiterlesen

Sportverletzungen natürlich behandeln - Teil 2

Weiter geht es mit unseren 2. Teil der Serie Sportverletzungen natürlich behandeln. Dieses Mal erhalten Sie weitere informative Tipps und vorbeugende Maßnahmen bei folgenden Sportverletzungen:
  • Schürfwunden und kleine Risse
  • Krämpfen 

 

weiterlesen

Sportverletzungen natürlich behandeln - Teil 1

Sport ist ein idealer Ausgleich zu Stress und Hektik im Alltag und hält uns fit und vital. Menschen jeden Alters können und sollten eine zu ihnen passende Sportart finden und regelmäßig ausüben. Bei jeder Art von sportlicher Aktivität-und sei es nur Fahrrad fahren-kann es leider schnell zu einem Sturz, zum Umknicken oder einer Muskelüberlastung führen. Solche Sportverletzungen können homöopathisch mit Komplexmitteln, die mehrere homöopathische Substanzen enthalten versorgt und gelindert werden.

weiterlesen

Inkontinenz und Sommer - wie passt das zusammen?

Produktberatung Inkontinenzartikel
Sprechen Sie über Inkontinenz? In der Apotheke können Sie ungezwungen und diskret über Harninkontinenz und alle weiteren Formen der Inkontinenz sprechen, Produktberatung abrufen und Tipps vom Fachmann erhalten. Inkontinent sein ist die eine Blickrichtung. Mit der Inkontinenz umgehen und damit den Alltag gestalten die andere Blickrrichtung. Inkontinenz, längst kein Tabu - Thema mehr in unserer Gesellschaft, führt dank vielfältiger Formen der Versorgung die Betroffenen nicht in die soziale Isolation und die Einsamkeit.

 

weiterlesen

Chia-Samen – die Power-Körner der Maya

Bereits die Maya nutzten die Samen der südamerikanischen Salbeipflanze. Sie dienten vor allem Laufboten als energiespendender Wegproviant. Deshalb wurden die Samen „Chia“ genannt, was in der Sprache der Maya „Stärke“ bedeutet.
Heutzutage avancieren Chia-Samen zum Trendfood und sind besonders beliebt bei Sportlern und Veganern. 
Und das aus gutem Grund:      
Die kleinen Körner erhöhen die Ausdauer, indem sie die Kohlenhydratverbrennung verlangsamen. Daraus resultierend ist dem Körper die Energie aus den Kohlenhydraten nur nach und nach verfügbar. Müdigkeitserscheinungen bleiben aus, die Kondition steigt. Außerdem speichern Chia-Samen große Mengen Wasser. Das hält den Wasserhaushalt bei körperlicher Anstrengung konstant und schützt vor Austrocknung. Als positiver Nebeneffekt erzeugen die gequollenen Samen Volumen und fördern die Verdauung.

weiterlesen

Der Frühling ist da – Beginn der Heuschnupfensaison

Der Frühling bricht sich gerade mit aller Macht seine Bahn, die Tage werden länger und wärmer. Mit dem Beginn der Vegetationsphase setzen auch wieder bei vielen Betroffenen Symptome, wie Schnupfen und tränende und empfindliche Augen, ein.
Diese landläufig häufig als „Heuschnupfen“ bezeichneten Anzeichen weisen auf eine Überempfindlichkeitsreaktion des Körpers auf die Pollen von Pflanzen hin, und sollten keineswegs auf die leichte Schulter genommen werden. Bei den sogenannten Allergien ist das Immunsystem des Körpers fehlgeleitet und hält die Pollen, die nun vielfach in der Luft zu finden sind, für potentielle Angreifer, also Viren und Bakterien. Der Körper versucht diese dann durch die typischen Reaktionen, wie zum Beispiel Schnupfen, wieder los zu werden. Durch die ständige Reizung der Atemwege kann es dann im Folgenden zu einem sogenannten Etagenwechsel kommen, das heißt die betreffende Person leidet dann an Asthma. Da sich die Pollen in Ihren Oberflächen sehr ähnlich sehen, kommt es darüber hinaus sehr häufig zu einer Kreuzallergie. So sind viele Menschen die auf Haselnusspollen reagieren, oft auch auf Erlen ebenfalls allergisch.

weiterlesen
Präsentidee für Apothekenmitarbeiter

Präsentidee für Apothekenmitarbeiter

Fachlich versierte Mitarbeiter mit hoher emotionaler Kompetenz sind das Rückrad einer gesunden Apotheke. Wir haben heute mal eine Idee weiterzuempfehlen, mit der man als Apothekenleiter diesen Mitarbeitern seinen Dank ausdrücken kann. Unter mein-lieblingskuchen.de lässt sich Kuchen im Glas nach ganz individuellen Vorlieben zusammenstellen. Der Kuchen wird mit den gewählten Zutaten frisch im Glas gebacken und im Einer-, Zweier- oder Viererkarton an die Wunschadresse versendet.

weiterlesen

Antibiotikaresistenzen

Antibiotika (griechisch anti=gegen; biotikus=zum Leben gehörig) hemmen das Wachstum von Mikroorganismen oder töten diese ab. Ursprünglich sind sie als Stoffwechselprodukte von Bakterien oder Pilzen natürlicher Herkunft. Inzwischen werden sie  auch teilsynthetisch abgewandelt oder vollsynthetisch produziert.
Antibiotika dienen der effektiven Behandlung bakteriell bedingter Erkrankungen und ermöglichen somit eine Therapie zahlreicher Infektionskrankheiten, die früher nicht erfolgreich behandelt werden konnten.

weiterlesen

Herbstzeit- Erkältungszeit

Allerorten hört man es jetzt Husten und Schniefen, die Erkältungszeit ist da. Hierbei ist zunächst der einfache grippale Infekt, also die Erkältung, von einer echten Virusgrippe zu unterscheiden. Bei der echten Grippe muss immer ein Arzt aufgesucht werden. Wenn Sie also hohes Fieber bekommen, Muskel- und Gliederschmerzen, Kopfschmerzen und ein starkes Krankheitsgefühl wie aus dem Nichts entwickeln, sollten Sie unbedingt einen Arzt aufsuchen. Er kann Ihnen dann gezielt die richtigen Medikamente verordnen. Wenn Sie schwanger sind, oder stillen, oder einer der Risikogruppen (Bluthochdruck, Diabetes, Grüner Star, vergrößerte Prostata) angehören, sollten Sie ebenfalls zunächst einen Arzt aufsuchen, aber auch wenn die Erkältung nicht nach 5 – 7 Tagen abklingt.
Generell sollten Sie sich während der Erkältung viel Ruhe und Schlaf gönnen und viel Flüssigkeit zu sich nehmen. Die typischen Symptome lassen sich dabei sehr gut mindern:

weiterlesen

Schutz durch Impfungen

Die Grundlage der Gesundheitsvorsorge im deutschen Gesundheitssystem bilden Vorsorgeuntersuchungen und Impfungen. In Deutschland besteht momentan keine Impfpflicht. Die am Robert-Koch-Institut (RKI) in Berlin tätige Ständige Impfkommission (STIKO) veröffentlicht jedoch jährlich die aktuellen Impfempfehlungen. Dieser „Impfkalender“ gibt einen Überblick über Art und Zeitraum der empfohlenen Standardimpfungen. (ww.rki.de)       Leider ist die Impfbereitschaft in der Bevölkerung unzureichend. Die Ursachen reichen von philosophischen und religiösen Gründen bis hin zu Informationsdefiziten. Krankheiten werden unterschätzt, weil sie nur noch selten auftreten bzw. mit dem trügerischen Begriff „Kinderkrankheiten“ bezeichnet werden. Auch die Angst vor Impfkomplikationen und Impfschäden trägt zur Impfmüdigkeit bei. Dabei zeigen Statistiken, dass impfbedingte Komplikationen viel seltener sind als Komplikationen aufgrund einer Infektionskrankheit. Der Nutzen einer Impfung überwiegt das mögliche Risiko. Außerdem schützt die Impfung neben der geimpften Person auch ungeimpfte Kontaktpersonen vor einer Ansteckung. Weitere Argumente für den Impfschutz sind die Globalisierung und die Reisefreudigkeit der Menschen. Die gesteigerte Mobilität erhöht die Gefahr, dass in Deutschland fast eliminierte Erreger wieder eingeschleppt werden.

weiterlesen

Plagegeister

Die Schulzeit geht gerade wieder los und damit stecken auch wieder die Schulkinder ihre Köpfe zusammen, um diese über ihren Aufgaben rauchen zu lassen, oder die neuesten und geheimsten Neuigkeiten auszutauschen. Das kann dann wieder den einen oder anderen Fall zur Verbreitung von kleinen Plagegeistern, den Kopfläusen führen.

weiterlesen

Die Schattenseiten der Hitzewelle

Diesen Sommer bescheren uns Temperaturen jenseits der 30°C nicht nur gute Laune und Urlaubsfeeling , sondern lassen uns auch ordentlich schwitzen und belasten unseren Kreislauf.

weiterlesen

Surrende Biester

Dieser Tage trifft man auffällig viele Unausgeschlafene. Warme Sommernächte und surrende Stechmücken bringen uns um den Schlaf. Letztere sind diesen Sommer besonders zahlreich, da Hochwasser und Hitze ideale Brutbedingungen geschaffen haben. Ob am See, im Park, im heimischen Garten oder den eigenen 4 Wänden: Scheinbar überall lauern hungrige Mückenweibchen, die uns unser Blut aussaugen wollen. Entgegen der landläufigen Meinung, dass sie ihre Opfer nach Blutgruppe, Alter, Geschlecht oder „süßem Blut“ auswählen, entscheiden Duftstoffe darüber, wer gestochen wird und wer verschont bleibt. Dabei wirken Parfüm, kohlendioxidreicher Atemgeruch und Schweißgeruch (speziell an den Füßen) besonders anziehend.

weiterlesen

Versandapotheken und Ihre Bonusmodelle



weiterlesen

Willkommen im Winter!



weiterlesen

Starten sie Gesund in den Herbst -> Vitamine & Mineralien




weiterlesen

Wo bleibt der Sommer?



weiterlesen

Borreliose-Mehr Infektionen als bisher vermutet



weiterlesen

Allergie - Vielfältige Auslöser und immer mehr Betroffene



weiterlesen

Weihnachtszeit- Stresszeit?




weiterlesen

Vorsicht vor Arzneimittelfälschungen -Mehr Fälschungen aus dem Netz-



weiterlesen

Gewichtsmanagement statt einfach nur abnehmen



weiterlesen

Allergien



weiterlesen

Fukushima und Jodtabletten



weiterlesen

Neue Packungsgrößenverordnung führt zu Verwirrungen



weiterlesen

Weihnachtszeit- Hektik und Stress?

Eigentlich soll Weihnachten ja ein besinnliches Fest mit der Familie und Freunden sein. Viele Menschen setzen sich selber sehr unter Druck. Sie versuchen das "perfekte" Weihnachten zu organisieren. Ein festlicher Braten, ein symetrischer Baum und natürlich die passenden Geschenke für alle.



weiterlesen

Apotheken und Patienten zahlen die Zeche Wolf: Regierung vernichtet die Existenz vieler Apotheken


Berlin, 11. Nov. 2010 – Enttäuscht und wütend reagieren die deutschen Apothekerinnen und Apotheker auf die massiven Einschnitte, die den rund 21.500 Apotheken durch das Arzneimittelmarkt-Neuordnungsgesetz (AMNOG) drohen. Das Gesetz wurde heute mit den Stimmen von CDU/CSU und FDP im Bundestag beschlossen.



weiterlesen

Herbstzeit ist Erkältungszeit!

Mit Beginn des Laubfalls und sinkenden Temperaturen, kommt es immer zu vermehrtem Auftreten von grippalen Infekten oder banalen Erkältungen. Durch die Hektik und die Belastung im heutigen Alltag
nehmen wir häufig nicht die benötigte Menge an Vitaminen und Mineralstoffen auf, die für eine effektive Immunabwehr von Nöten sind.



weiterlesen

Hautkrebs-Jährlich bis zu 198.000 Neuerkrankungen



weiterlesen

Krankenversicherte zahlen Zusatzbeiträge nicht

Nach aktuelle Schätzungen zahlen derzeit rund 1 Millionen gesetzlich Krankenversicherte ihre zusätzlich von der Krankenkassen erhoben Beotrag nicht. Dieser kann sich bis auf 37,50 € pro Monat belaufen und wird nicht von den Arbeitgebern finanziert. Um den Ausfällen vorzubeugen, rufen und schreiben die Kassen derzeit ihre säumigen Versicherten an.

Sind diese dann auch weiterhin nicht gewillt diesen Beitrag zu leisten, droht ein Strafgeld bis zu 30 €.

Da bisher 13 Krankenkassen diesen Zusatzbeitrag erheben, findet auch ein starker Wechsel der Versicherten zu den anderen Kassen statt. Letztendlich wird sich auch dadurch die Zahl der Kassen von bisher 169 auf prognostiziert 50 Kassen im Jahre 2015  senken.



weiterlesen

Arzneimittelversand über das Internet



weiterlesen

Aciclovir auch bei HIV Infektionen?




weiterlesen

Schweinegrippe - Noch aktiv oder abgeflaut?




weiterlesen

Regividerm nach Klage umbenannt




weiterlesen

Krankenkassen verschleiern Finanzlage




weiterlesen

Regividerm – Wie ein TV-Bericht eine Markteinführung unterstützt

Nach einer Berichterstattung am 20.Oktober 2009 im öffentlich rechtlichen Fernsehen über einen Unternehmer, der partout keinen Produzenten für seine Vitamin B 12 Creme finden konnte, standen bei vielen Apotheken und auch beim Unternehmen Regeneratio Pharma die Telefone nicht mehr still und auch die Email Anfragen waren kaum zu bewältigen.


weiterlesen

Sodbrennen- Langanhaltende Abhilfe auch ohne Rezept

Bestimmte Speisen, Arzneimittel, Ernährungsweisen aber auch Stress verursachen bei vielen Menschen einen Reflux der Magensäure, besser bekannt als Sodbrennen. Bei weitaus weniger Menschen hat dies organische Ursachen, wie einen mangelnde Verschluss des Magenmundes.
Gegen die überschüssige Säure kann der Betroffene schon länger
Antacida in der Apotheke erwerben, diese binden auf physikalische Weise die Säure oder neutralisieren diese auf chemische Art
. Um den Magensäurefluss aus den Belegzellen des Magens zu regulieren, war bisher ein Gang zum Arzt unumgänglich. Dieser ist immer dann angezeigt, wenn die Beschwerden länger andauern oder häufig wiederkehren. Ein zuviel an Magensäure schädigt nämlich Magenschleimhaut und Speiseröhre, und sollte zunächst medizinisch untersucht werden.



weiterlesen

Schweinegrippe - Was hilft zum Vorbeugen?

Die Ausbreitung der Schweinegrippe schreitet auch in Deutschland weiter fort. Mittlerweile wird von einer Pandemie gesprochen, und die Zahl der Neuerkrankung steigt täglich. Glücklicherweise verläuft diese Form der Influenza häufig relativ mild, aber es sterben auch Menschen daran.


weiterlesen

Abnehmen - Fit für den Sommer!

Die kalte Jahreszeit ist vorbei, doch der Winter hat Spuren hinterlassen. Bei den meisten an den Hüften und am Bauch. Viele wollen vor Beginn der Bikinizeit noch „schnell“ ein paar Pfunde abnehmen. Doch schon hier taucht der erste Denkfehler auf. Egal welche Diät gewählt wird, schnell Gewicht zu reduzieren birgt auch immer die Gefahr „schnell“ wieder zuzunehmen. Der gefürchtet Jojo-Effekt greift häufig.

weiterlesen
Osteoporose - wenn Knochen porös werden

Osteoporose - wenn Knochen porös werden

Deutschlandweit sind ca. 7,8 Mio. Menschen von der Osteoporose betroffen. Diese ist gekennzeichnet von einem höheren Knochenabbau statt Aufbau. Dieses Missverhältnis bedingt eine höhere Anfälligkeit für Brüche und Risse, aufgrund der porösen Knochenstruktur. Besonders Frauen nach der Menopause sind Osteoporose gefährdet. Leider ist es in Deutschland bisher so geregelt, dass Ärzte erst nach einer Fraktur und einer bestätigten Diagnose, die Medikamente auf Rezept verordnen dürfen.

weiterlesen
Raucherentwöhnung - Was Ihnen helfen kann

Raucherentwöhnung - Was Ihnen helfen kann

Das Rauchen die Gesundheit schädigt und eine Reihe von Erkrankungen bis hin zum vorzeitigen Ableben mit sich bringt, ist allseits bekannt. Dennoch ist der Weg zur "Kippenabstinenz" schwer. Nicotin ist ein starkes Nervengift, gleichzeitig birgt es ein enormes Abhängigkeitspotenzial.

weiterlesen
Zahngesundheit

Zahngesundheit

Ein strahlendes Lächeln und gesunde Zähne ist heute nicht nur ein Ausdruck von Pflege, sondern ein Statussymbol. Um seine Zähne so lange wie möglich in einem guten Zustand zu halten ist die Zahn- und Mundhygiene von entscheidender Bedeutung.


weiterlesen
Diabetikerhaut - Häufig ein Problem

Diabetikerhaut - Häufig ein Problem

Bei Diabetikern produziert die Haut nur wenig Schweiß und Talg.
Zudem ist das Wasserbindungsvermögen der Haut reduziert. Dadurch wird der körpereigene Hydrolipidfilm gestört. Die Folge sind trockene Haut, Juckreiz, Ekzeme und eine erhöhte Verletzungsgefahr. Die Haut altert schneller.


weiterlesen

Schlafstörungen können jeden treffen

Für viele Menschen ist der gesunde Schlaf ein Wunschtraum – über 30 Prozent der Bevölkerung in den westlichen Industrieländern leiden mittlerweile an Schlafstörungen.  Wie wichtig gesunder und erholsamer Schlaf ist, darauf weist auch die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hin.


weiterlesen

Trockene oder brennende Augen?

Gerade in der kalten Jahreszeit klagen viele Menschen über Probleme mit den Augen. Ihre Augen brennen und sind gerötet, man hat das Gefühl, dass ein Fremdkörper oder Sand im Auge ist oder sie tränen scheinbar grundlos.


weiterlesen
Pilzinfektionen

Pilzinfektionen

Pilzinfektionen zählen heute zu den häufigsten Erkrankungen in der täglichen Praxis. Allein in Deutschland sind 30% der Bürger mit Mykosen der Füße betroffen, 12-17% mit Nagelpilzen, gefolgt von Kandidosen der Haut und der Schleimhäute, sowie der Kopfhaut.
Von den bisher etwa 100.000 bekannten Pilzarten, kommen 100-200 für den Menschen als Erreger in Frage.


weiterlesen

Was tun bei einer Erkältung ?

Erkältung (grippaler Infekt) und Grippe werden durch verschiedene Viren hervorgerufen.

weiterlesen

Verdauungsprobleme in der Weihnachtszeit

Hinweise für die Verwendung von Heilpflanzen und Tees in der Weihnachtszeit Arzneitees

weiterlesen

Vergleich der Satzungsleistungen von Krankenkassen

Bie einem gleichen Beitragssatz von derzeit 15,5 % lohnt es sich, die eigenen Bedürfnisse und Wünsche bei der Auswahl der Kankenkasse zu berücksichtigen. Hier finden Sie alle Leistungen aller Krankenkassen im Vergleich

weiterlesen

Krankenkassenvergleich

Ab dem 1.1.2009 gelten für alle Krankenkassen die gleichen Beitragssätze

weiterlesen

Vitamine, Spurenelemente und Mineralstoffe



weiterlesen
| Impressum | AGB | Kontakt | über Preisfürst | mein Preisfürst | neu anmelden | Vorteile der Registrierung |
| Informationen für Apotheken | Liste aller Preisfürst-Versandapotheken / Bewertung | TOP 100 Medikamente | Newsletter | Weblinks |

Copyright © 2009-2012 preisfürst.de | Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Gewähr. | powered by WiSL S_CMS